Schlosswein

Geschichte

Wussten Sie, dass Chillon einen eigenen Weinberg hat?

Rund zehn Minuten zu Fuss vom Schloss entfernt schmiegt sich der 12’500 m² grosse Weinberg von Chillon dem Genfersee entlang an den Hang. Er gehört zur geschützten Herkunftsbezeichnung Lavaux (AOC) und bringt jedes Jahr einen Grand Cru hervor: den Clos de Chillon.

Der Weisswein wird aus Chasselas-Trauben gewonnen, der Rotwein ist eine Assemblage aus Gamaret, Garanoir und Merlot.

 

Seit Jahrhunderten werden rund um das Schloss herum Reben angebaut. Ab 1260 besitzt Peter von Savoyen einen grossen Weinberg an einem Ort, der Perrevuit genannt wird und unterhalb der Pfarrkirche liegt, die dem Schutzpatron der Winzer, dem Heiligen Vinzenz, geweiht ist. Die Rechnungsbücher der Kastellanei von Chillon enthalten im Jahr 1314 zahlreiche Angaben zu den Ausgaben für diesen Weinberg.

Glaubt man den Plänen des Dorfs Veytaux aus dem 18. Jahrhundert, so ist schon damals beinahe das ganze Gebiet zwischen dem Dorf und dem See mit Reben bepflanzt und ein Teil davon trägt schon den Namen Clos de Chillon. Die Rebkrankheiten, die Urbanisierung und die Wirtschaftskrise führen dazu, dass der Gemeindeweinberg in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nach und nach aufgegeben wird. Nur 2’000 m2 von Chasselas-Reben überleben bis ins Jahr 1965. Dann schenken die Erben der Familie Châtelanat die Reben der Vereinigung für die Restaurierung von Schloss Chillon, um den aussergewöhnlich schön gelegenen Weinberg vor der Überbauung zu schützen. Die Vereinigung entschliesst sich, die Parzelle zu erneuern und 2000 m2 dazu zu kaufen. 1968 wird ein erster Teil des Weinbergs neu bepflanzt. 1977 wird das Gebiet noch einmal vergrössert und erreicht die heutigen Ausmasse. Die winzerische Tätigkeit kann also von Neuem beginnen und Chillon produziert nun seinen eigenen Wein mit der Herkunftsbezeichnung „AOC Lavaux“.

Der Clos de Chillon besteht heute aus zwei grossen Parzellen, die insgesamt 12’000 m2 umfassen: Dem Seeufer entlang wachsen Chasselas-, Gamaret-, Garanoir- und Merlottrauben, oberhalb der Eisenbahnlinie ausschliesslich Chasselastrauben. Der Winzer pflegt die Reben das ganze Jahr über mit Leidenschaft und Hingabe. Er schützt die Umwelt und produziert integriert, unter der Anleitung unseres Partnerunternehmens Badoux Vins.

Jahrhundertelang befanden sich im Schloss Chillon ein Weinkeller und eine Presse. Seit 2011 knüpft das Schloss mit dem Clos de Chillon an diese Tradition an. Rund vierzig Eichenfässer lagern im ersten Raum des Untergeschosses, neben dem Gefängnis, wo François Bonivard angekettet war: der Held des berühmten Gedichts Der Gefangene von Chillon von Lord Byron.

Dieser Grand Cru, der von Badoux Vins hergestellt und abgefüllt wird, wiederspiegelt die Werte der Schloss-Chillon-Stiftung:

TRADITION, PRESTIGE UND QUALITÄT

2010 beauftragte die Schloss-Chillon-Stiftung ihr Partnerunternehmen Badoux Vins damit, die Weinproduktion wieder in den Schlosskeller zu verlagern, wo sie schon im Mittelalter stattfand.

Badoux Vins wurde 1908 von Henri Badoux gegründet. Der traditionsbewusste und innovative Winzer schätzte nicht nur die Rundheit des Chasselas aus der Region, sondern merkte auch, dass sich einige Parzellen dafür eigneten, rote Trauben anzubauen, die hervorragende Weine hervorbringen. Der Ruf von Badoux Vins wuchs insbesondere durch die unbestrittene Anerkennung des berühmten Weins „Aigle les Murailles“. Heute besticht Badoux Vins nach wie vor durch sein grosses Fachwissen und eine hervorragende Kenntnisse des Terroirs.

Önotourismus

Der Kanton Waadt mit seiner langen Weinbautradition und seinen hervorragenden kulinarischen Angeboten ist das perfekte Ausflugsziel für Feinschmeckerinnen und Feinschmecker! Chillon ist ein zertifizierter Partner von Vaud Œnotourisme. Dieses Zertifikat wird an Fachpersonen aus der Hotellerie, Gastronomie, der Weinbranche und mit allgemein gutem Geschmack verliehen, die ein qualitativ hochstehendes Tourismus- und Gastronomieangebot haben. Vaud Œnotourisme untersteht dem Kanton Waadt und schlägt eine Auswahl von Orten vor, wo Sie das Beste des Waadtländischen Terroirs entdecken, teilen und kosten können.

Das önotouristische Angebot des Schlosses wird laufend ausgebaut. Entdecken Sie unsere zwei momentanen Hauptprojekte!

Produktion

Clos de Chillon

Den aus dem Weinberg des Schlosses stammenden Clos de Chillon gibt es als Weisswein (Chasselas) und Rotwein (Assemblage aus Gamaret, Garanoir und Merlot). Der Grand Cru wird im Untergeschoss des Schlosses ausgebaut und jedes Jahr im 1. Schlosshof von Badoux Vins aus Aigle in Flaschen abgefüllt. Die Chasselastrauben, goldene Trauben mit kleinen, runden Kernen, sind die typische Rebsorte rund um den Genfersee.

Jährlich werden rund 10’000 exklusive Flaschen Clos de Chillon hergestellt, die ausschliesslich im Schloss getrunken und gekauft werden können.

Der Winzer des Schloss Chillon, Edouard Bertholet, wurde am 18. Juli 2019, am letzten Winzerfest in Vevey, mit der Bronze-Medaille ausgezeichnet.

Clos de Chillon Grand Cru – AOC Lavaux

Der Clos de Chillon in seinem schönen zitronengelben Kleid mit goldenen Schattierungen offenbart der Nase unnachahmlich frische Duftnoten, in denen Anis und frische Lindenblüte dominieren und wo leicht verdünntes Eisenkraut der Süsse von Honig und Wachs Platz macht.

Alle diese Düfte vermischen sich auf der Basis eines diskreten und eleganten Parfüms von frischer Vanille. Der Mund legt eine fruchtige und subtil rauchige Note frei, eine runde und sanfte Struktur betont durch sein Fett und seine Cremigkeit.

Preise und Auszeichnungen:

  • Silbermedaille, Concours Mondial de Bruxelles in Peking, Mai 2018
  • Silbermedaille, Mondial du Chasselas, Schloss Aigle, Frühjahr 2014
  • Silbermedaille, Sélection des Vins Vaudois, 2013

Clos de Chillon Grand Cru – AOC Lavaux

Wunderschönes rubinrotes Kleid mit violetten Schimmern.
In der Nase ein ausdrucksvolles Bukett von roten Beeren mit einem Hauch von Kaffee und Pralinen, unterstrichen von einer feinen Vanille- und Gewürznote.

Im Gaumen warm und energisch, klar strukturiert. Die kräftigen und eleganten Tannine betonen seine Struktur, die Barriquenoten sind dezent. Subtile Gewürznoten vervollständigen die Komplexität.

Das Zusammenspiel von Gamaret, Garanoir und Merlot ist eine echte Entdeckung.

Die Réserve der Schloss-Chillon-Stiftung

Eine Auswahl von vorzüglichen Weinen von Badoux Vins, die im Museumsshop von Chillon verkauft werden, wenn der Clos de Chillon ausverkauft ist.

Réserve der Schloss-Chillon-Stiftung Weiss

Chasselas von den Weinbergterrassen des Lavaux, die seit 2007 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes sind.

Die Réserve der Schloss-Chillon-Stiftung vereint die Tradition des Chasselas mit dem Prestige der Lavaux-Weinberge und der anerkannten Qualität der Weine von Badoux Vins.

Die Réserve von Chillon verfügt über ein zitronengelbes, leuchtendes Kleid und offenbart in der Nase blumige und weisse Fruchtfleischaromen, unterstrichen von mineralischen Noten. Die belebende Struktur verleiht dem Wein Charakter und Relief, die durch das angenehme mineralische und rassige Finale abgerundet werden.

Réserve der Schloss-Chillon-Stiftung Rot

Diese Assemblage aus Pinot Noir und Gamay verfügt über eine dichte und tiefgründige Robe, die an schwarze Kirschen erinnert.

Die Nase offenbart subtile Kirschen-, Unterholz- und Gewürzaromen. Im Gaumen geradlinig, körperreich und energisch mit einer harmonischen Struktur.

Komplexe und raffinierte Aromen runden das Geschmackserlebnis aufs Herrlichste ab.

 

Online-Ticketshop