Lade Veranstaltungen

Publikation “Vies de princesses?”

17 August 2021 - 25 Dezember 2021

Vies de princesses?

Les femmes de la Maison de Savoie (XIIIe-XVIe siècle)

Die neue 100-seitige wissenschaftliche Publikation über die Aristokratinnen der Familie Savoyen ist verfügbar. Sie wurde von der Stiftung Schloss Chillon in französischer Sprache veröffentlicht und ist in der Schlossboutique und online erhältlich.

Alles über die Lebensaspekte der Gräfinnen und Herzoginnen zu wissen, zu der Zeit, als das Schloss Chillon unter savoyischer Herrschaft stand: im Alter von zwei Jahren in die Familie des zukünftigen Ehemannes zu ziehen oder mit 21 Jahren zum dritten Mal zu heiraten? Sein Haus zu führen oder ein Fürstentum zu regieren? In der Blüte seines Lebens zu sterben oder seinen Status als Witwe auszunutzen? Wohltätige Taten zu vollbringen oder einen religiösen Orden zu fördern? Karten zu spielen oder zahlreiche Kunstwerke in Auftrag zu geben?

Indem sie die Stellung der Frau im Mittelalter hinterfragt, ermöglichen es die unterschiedlichen behandelten Themen, Bonne de Bourbon, Maria von Burgund, Anne von Zypern, Yolande von Frankreich und Beatrice von Portugal als Akteure der höfischen Gesellschaft zu entdecken.

Dieses schöne Buch ist das Ergebnis einer temporären Ausstellung, die wegen der Pandemie nicht stattfinden konnte. Es wurde von Fanny Abbott, Assistenzkuratorin des historischen Museum Vevey, und Nathalie Roman, Dozentin für mittelalterliche Kunstgeschichte an der Universität Lausanne, verfasst. Mit der großzügigen Unterstützung des Vereins der Freunde von Chillon, konnte diese Publikation veröffentlicht werden.

#ViesdePrincesses #FemmesDeSavoie #FemmesAuMoyenAge #FemmesDeChillon #GossipàChillon

 

Verfügbarkeit

Bis zum Ausverkauft.


PReis

CHF 25.00/Musterpreis
CHF 3.00/für den Versand in die Schweiz. Lieferung innerhalb von 5 Arbeitstagen.

2,5% MwSt. inkl.

Versand in EU möglich via info@chillon.ch

Online-Ticketshop