Kastendecke im Saal 18 Chillon
Plan Salle des Armoiries

Objekt des Monats November 2019

Kastendecke.
Im Wappensaal (Raum Nr. 18) befindet sich eine Decke, die der Herzog von Savoyen Amédée VIII im Jahr 1436 nach einem Besuch im Schloss Chillon, in dem er eine Reihe von Wartungs- und Verschönerungsarbeiten anordnete, bestimmt hat. Diese werden von Aymonet Corniaux, dem „maître des œuvres“ (Meisterarchitekt) der Familie von Savoyen, durchgeführt, dessen Aufgabe es ist, den Besitz seines Herrn in gutem Zustand zu erhalten.

Im Mittelalter hatte dieser Raum eine Prunkfunktion und wurde insbesondere für den Empfang von hochrangigen Gästen genutzt. Die erste Erwähnung einer Kassettendecke findet sich im Jahr 1439 in Chillons Konten. Aus Nadelholz gefertigt, ist es in zweiundsiebzig Abteilungen unterteilt. Die Höhendifferenz zwischen dem Master-, Sekundär- und Tertiärstrahl erzeugt einen sehr wichtigen Vorsprung (mehr als einen Meter), den durch die Überlagerung von Leisten verstärkt wird. Als Dekoration sind die meisten Holzstücke mit Rillen bedeckt. Diese Decke hat viele Ähnlichkeiten mit anderen, an denen Aymont Corniaux gearbeitet hat (z.B. in den Schlössern von Annecy und Ripaille). Generell finden sich vergleichbare Decken in Gebäuden von der mittelalterlichen Savoyenregion (Wachturm von Loche, Priorat von Talloires, Schlösser von Montrottier und Menthon-Saint-Bernard). Es gibt also Besonderheiten, die es erlauben, von einer für die cisalpine Region typischen Deckenform am Ende des Mittelalters zu sprechen. Aufgrund seiner langen Karriere (ein halbes Jahrhundert!) hat Aymonet Corniaux zur Entwicklung dieser spezifischen Architektur beigetragen. Schließlich hat er durch die häufige Einstellung lokaler Arbeitskräfte auch zur Verbreitung dieses Modells beigetragen.

Kastendecke.
Um 1439
Nadelholz

  • Kontakt

  • Adresse

  • Praktische Informationen

Chillon in den sozialen Netzwerken

    Schloss Chillon ist bis am 30. April 2020 vorübergehend geschlossen. Aufgrund der Richtlinien des Eidgenössischen Amts für Gesundheit und des Waadtländer Kantonsrat hinsichtlich der Coronavirus-Pandemie in der Schweiz. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

    EINZELBESUCHER

    Eintritt pro person
    Erwachsene CHF 13.50
    Kinder 6-15 Jahren CHF 7.00
    Familie (2 Erwachsene mit bis zum 5 Kinder 6-15 ans) CHF 35.00

    GRUPPEN (ab 20 Pers.)
    Eintritt pro Person
    Erwachsene CHF 10.50
    Kinder 6-15 Jahren CHF 6.00

    Allgemeine Bedingungen

    Lassen Sie Sich Von Unseren Individuellen Empfehlungen Überraschen!

    Mit einem Mausklick auf dieses Piktogramm, können Sie die Empfehlungen, die Ihren Wünschen und Interessen entsprechend angezeigt werden, selbst steuern. Individuelles Abenteuer, Aktivitäten mit der Familie, gastronomischer Streifzug mit dem Partner. Die Angebote entsprechen Ihren persönlichen Vorlieben.

    Sie Möchten Gern Ihren Geografischen Standort Auswählen Und Das Touristische Angebot In Ihrer Nähe Entdecken?

    Die auf jeder Seite angezeigte Karte hilft Ihnen, Ihren Standort zu bestimmen und interessante Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten in der Nähe zu finden. Auf diese Weise können Sie jede Region des Kantons erforschen und die Orte auswählen, die Sie auf einer bestimmten Route besuchen werden, und auf einen Blick sehen, was Ihnen eine Stadt zu bieten hat.

    Sie Möchten Ihre Eigene Auswahl Treffen? Nehmen Sie Ihre Highlights In Die Favoriten Auf!

    Sie möchten Ihre Auswahl speichern, ausdrucken, auf Ihre Gratis-Smartphoneapplikation «Vaud:Guide» exportieren oder mit Freunden teilen. All dies ist möglich, wenn Sie Ihre Auswahl unter «Favoriten» abspeichern.

    Sie Möchten Ihre Wünsche Und Ihre Auswahl Mit Ihren Freunden Teilen? Ganz Einfach!