Arbalète @Fondation du Château de Chillon
Plan arbalète
Pointe de traits
Arbalète 2

Objekt des Monats Oktober 2019

Armbrust und Pfeilspitzen.
Im zweiten Stock des Bergfrieds befindet sich die Dauerausstellung der alten Waffen vom Schloss ChillonTM mit einer Armbrust und mehreren Pfeilspitzen aus dem Mittelalter sowie einer Kurbelwinde, die als „Seilwinde“ bezeichnet wird, mit der die Pfeile der Waffe wieder aufgeladen werden.

In der Schweiz erscheint die erste erwähnte Armbrust im Jahr 1235 auf dem Siegel von Stadtrat Johann von Hildisrieden von Luzern. Obwohl langsam, ist diese Waffe präzise, kraftvoll (Armbrüste schießen Pfeile mit mehr als 300 Kilometern pro Stunde) und einfach zu handhaben. Das macht es zu einem sehr tödlichen Objekt. Die Kirche verbietet seine Verwendung, aber die europäischen Souveräne berücksichtigen sie nicht.

Das Modell, das in Chillon präsentiert ist- eine Schenkung einer Person aus dem Jahr 1825 - stammt aus dem 15. Jahrhundert. Es ist aus Fruchtholz gefertigt und mit einer Einlage aus Hirschgeweih und Horn versehen. Ursprünglich war der Bogen an der Vorderseite der Waffe mit bemalter Birkenrinde bedeckt. Die Reichweite wird auf 150 Meter geschätzt, jenseits der üblichen 70-90 Meter. Zum Zeitpunkt der Herstellung wurden die Armbrüste so steif, dass man Jacken brauchte, um sie zu binden, wie die Seilwinde im Schaufenster (17. Jahrhundert). Nach dem Erscheinen der Feuerwaffen war ihre Verwendung der Jagd vorbehalten. Schließlich, im 19. Jahrhundert, wurden sie zu Sportwaffen.

Gefunden auf dem Schloss bei archäologischen Ausgrabungen um die Jahrhundertwende, stammen die verschiedenen vorgestellten Pfeilspitzen aus dem 13. bis 15. Jahrhundert. Sie neigen dazu, sich zu straffen und zu verlängern und ermöglichen es, die enorme Größe der Projektile zu schätzen.

Armbrust
15. Jahrhundert
Holz, Hirschgeweih, Horn
Musée cantonal d'archéologie et d'histoire, Lausanne
MCAHL 00736
Präsent von M. Rossier ( ?), 1825

Seilwinde
17.-18. Jahrhundert
Metall nicht spezifiziert
Musée cantonal d’archéologie et d’histoire, Lausanne
MCAHL 00736
Unbekannter Ursprung

Pfeilspitze (Armbrust oder Bogen)
13.-14. Jahrhundert
Metall nicht spezifiziert
Musée cantonal d’archéologie et d’histoire, Lausanne
PM/1044
Gefunden im Graben 1903

Pfeilspitze einer Balliste (Riensenarmbrust)
14.-15. Jahrhundert
Metall nicht spezifiziert
Musée cantonal d’archéologie et d’histoire, Lausanne
PM/1054
Gefunden im Turm Z1 1903

Pfeilspitze (Armbrust oder Bogen)
14.-15. Jahrhundert
Metall nicht spezifiziert
Musée cantonal d’archéologie et d’histoire, Lausanne
PM/1056
Gefunden im 4. Hof 1900

Pfeilspitze (Armbrust oder Bogen)
14.-15. Jahrhundert
Metall nicht spezifiziert
Musée cantonal d’archéologie et d’histoire, Lausanne
PM/1057
Gefunden im 4. Hof 1900

Pfeilspitze (Armbrust oder Bogen)
14.-15. Jahrhundert
Metall nicht spezifiziert
Musée cantonal d’archéologie et d’histoire, Lausanne
PM/1058
Gefunden im 4. Hof 1900

Pfeilspitze (Armbrust oder Bogen)
14.-15. Jahrhundert
Metall nicht spezifiziert
Musée cantonal d’archéologie et d’histoire, Lausanne
PM/1059
Gefunden im 4. Hof 1900

Pfeilspitze (Armbrust oder Bogen)
14.-15. Jahrhundert
Metall nicht spezifiziert
Musée cantonal d’archéologie et d’histoire, Lausanne
PM/1060
Gefunden im 4. Hof 1900

  • Kontakt

  • Adresse

  • Praktische Informationen

Chillon in den sozialen Netzwerken

    Schloss Chillon ist bis am 30. April 2020 vorübergehend geschlossen. Aufgrund der Richtlinien des Eidgenössischen Amts für Gesundheit und des Waadtländer Kantonsrat hinsichtlich der Coronavirus-Pandemie in der Schweiz. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

    EINZELBESUCHER

    Eintritt pro person
    Erwachsene CHF 13.50
    Kinder 6-15 Jahren CHF 7.00
    Familie (2 Erwachsene mit bis zum 5 Kinder 6-15 ans) CHF 35.00

    GRUPPEN (ab 20 Pers.)
    Eintritt pro Person
    Erwachsene CHF 10.50
    Kinder 6-15 Jahren CHF 6.00

    Allgemeine Bedingungen

    Lassen Sie Sich Von Unseren Individuellen Empfehlungen Überraschen!

    Mit einem Mausklick auf dieses Piktogramm, können Sie die Empfehlungen, die Ihren Wünschen und Interessen entsprechend angezeigt werden, selbst steuern. Individuelles Abenteuer, Aktivitäten mit der Familie, gastronomischer Streifzug mit dem Partner. Die Angebote entsprechen Ihren persönlichen Vorlieben.

    Sie Möchten Gern Ihren Geografischen Standort Auswählen Und Das Touristische Angebot In Ihrer Nähe Entdecken?

    Die auf jeder Seite angezeigte Karte hilft Ihnen, Ihren Standort zu bestimmen und interessante Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten in der Nähe zu finden. Auf diese Weise können Sie jede Region des Kantons erforschen und die Orte auswählen, die Sie auf einer bestimmten Route besuchen werden, und auf einen Blick sehen, was Ihnen eine Stadt zu bieten hat.

    Sie Möchten Ihre Eigene Auswahl Treffen? Nehmen Sie Ihre Highlights In Die Favoriten Auf!

    Sie möchten Ihre Auswahl speichern, ausdrucken, auf Ihre Gratis-Smartphoneapplikation «Vaud:Guide» exportieren oder mit Freunden teilen. All dies ist möglich, wenn Sie Ihre Auswahl unter «Favoriten» abspeichern.

    Sie Möchten Ihre Wünsche Und Ihre Auswahl Mit Ihren Freunden Teilen? Ganz Einfach!