Aquamanile Inv. Cl.990 Musée de Cluny-Musée national du Moyen Âge, Paris FCC Sarah Vez
Aquamanile côté Inv. Cl.990 Musée de Cluny-Musée national du Moyen Âge, Paris FCC Sarah Vez
Plan Wappensaal

Objekt des Monats Oktober

Aquamanile : bust of a young man.
This standing recipient has a handle and spout for pouring water or a scented liquid onto guests' hands to clean them at the beginning and end of a banquet. While most aquamaniles were in the shape of an animal, this example depicts the bust of a young, well-dressed man.

Das Händewaschen gehört besonders ab dem 13. Jahrhundert zu den Tisch- und Reinheitssitten. Die Hände werden zu Beginn und am Ende der Mahlzeit gewaschen, aber auch jederzeit wenn nötig. Neben den Servietten dienen auch die langen Tischtücher manchmal als Handtücher.
Der Mesnagier de Paris, ein Buch über die Führung des Haushalts, das Ende des 14. Jahrhunderts verfasst wurde, enthält ein Rezept für Waschwasser: Um Wasser zu machen, mit dem die Hände zu Tisch gewaschen werden, kocht Salbei auf, lasst Wasser zulaufen und lasst es abkühlen, bis es lauwarm ist. Entweder gebt ihr Kamille und Majoran zu oder Rosmarin und kocht es mit Orangenrinde. Auch Lorbeerblätter sind gut.
Es handelt sich um Pflanzensude, die medizinische und desinfizierende Eigenschaften haben und manchmal mit Rosenwasser gemischt werden.
Vor den Mahlzeiten oder vor der Messe werden die Hände mit der Hilfe von Aquamaniles gewaschen. Das sind Gefässe aus Keramik, aus Legierung oder aus Edelmetallen, welche oft die Form einer menschlichen Figur oder eines Tieres – meistens eines Löwen – haben. Dieses Exemplar ist in gotischem Stil gestaltet und stammt vermutlich aus Norddeutschland, vielleicht aus einem Kloster in Hildesheim.

Diese von dem Musée de Cluny-Musée national du Moyen Âge großzügig verliehene Aquamanile ist vom 14. September 2018 bis 28. April 2019 im Château de Chillon™ im Rahmen der Sonderausstellung "Lecker! Essen und Trinken im Mittelalter" zu sehen.

  • Kontakt

  • Adresse

  • Praktische Informationen

  • Links

Chillon in den sozialen Netzwerken

    Schloss Chillon ist bis am 30. April 2020 vorübergehend geschlossen. Aufgrund der Richtlinien des Eidgenössischen Amts für Gesundheit und des Waadtländer Kantonsrat hinsichtlich der Coronavirus-Pandemie in der Schweiz. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

    EINZELBESUCHER

    Eintritt pro person
    Erwachsene CHF 13.50
    Kinder 6-15 Jahren CHF 7.00
    Familie (2 Erwachsene mit bis zum 5 Kinder 6-15 ans) CHF 35.00

    GRUPPEN (ab 20 Pers.)
    Eintritt pro Person
    Erwachsene CHF 10.50
    Kinder 6-15 Jahren CHF 6.00

    Allgemeine Bedingungen

    Lassen Sie Sich Von Unseren Individuellen Empfehlungen Überraschen!

    Mit einem Mausklick auf dieses Piktogramm, können Sie die Empfehlungen, die Ihren Wünschen und Interessen entsprechend angezeigt werden, selbst steuern. Individuelles Abenteuer, Aktivitäten mit der Familie, gastronomischer Streifzug mit dem Partner. Die Angebote entsprechen Ihren persönlichen Vorlieben.

    Sie Möchten Gern Ihren Geografischen Standort Auswählen Und Das Touristische Angebot In Ihrer Nähe Entdecken?

    Die auf jeder Seite angezeigte Karte hilft Ihnen, Ihren Standort zu bestimmen und interessante Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten in der Nähe zu finden. Auf diese Weise können Sie jede Region des Kantons erforschen und die Orte auswählen, die Sie auf einer bestimmten Route besuchen werden, und auf einen Blick sehen, was Ihnen eine Stadt zu bieten hat.

    Sie Möchten Ihre Eigene Auswahl Treffen? Nehmen Sie Ihre Highlights In Die Favoriten Auf!

    Sie möchten Ihre Auswahl speichern, ausdrucken, auf Ihre Gratis-Smartphoneapplikation «Vaud:Guide» exportieren oder mit Freunden teilen. All dies ist möglich, wenn Sie Ihre Auswahl unter «Favoriten» abspeichern.

    Sie Möchten Ihre Wünsche Und Ihre Auswahl Mit Ihren Freunden Teilen? Ganz Einfach!