Hofmann's Halbürstung aus Eisen im Schloss Chillon
Hofmann's Halbürstung aus Eisen im Schloss Chillon3
Hofmann's Halbürstung aus Eisen im Schloss Chillon1
Hofmann's Halbürstung aus Eisen im Schloss Chillon5
Bergfried Plan Schloss Chillon

Objekt des Monats März

Halbrüstung aus Eisen
Diese Plattenrüstung wurde auf die 1560-Jahre datiert, denn ihr Stil entspricht demjenigen anderer Rüstungen aus der gleichen Epoche. In den Harnisch sind oben rechts zweinStempel geprägt, die der Familie der Rüstungsschmiede Hofmann zugeordnet werden, einer Familie deutschen Ursprungs, die sich ab 1552 in Frauenfeld (Kanton Thurgau) niedergelassen hatte.

Diese Rüstung kam vermutlich um 1893 in die Sammlung von Chillon. In diesem Jahr nahm der damalige Konservator des Schlosses Aloys de Molin (1861-1914) in Zürich an einer Auktion statt, die vom Antiquar Gubler organisiert wurde. Da die Möbel schwindelerregende Preise erreichten, gab de Molin sich schliesslich mit Waffen und Rüstungen zufrieden, wovon er rund zwanzig Stücke erstand.
Diese Halbrüstung besteht aus zwölf Einzelteilen, die durch Lederriemen zusammengehalten werden: Harnisch und Rückenpanzer, Kragen, Armschütze, Handschuhe, zweiteilige Beintaschen (bewegliche Teile, welche die Oberschenkel schützen) und eine Schamkapsel, ein eher seltenes Teil, das den Schritt bedeckt. Nur das Visier, welches das Gesicht schützte, ist verloren gegangen.
In der Mitte des Harnischs ist 1592 zu lesen. Da die Rüstung schon früher hergestellt worden ist, muss dieses Datum als Hinweis auf eine wichtige Veranstaltung verstanden werden. Es könnte ein Zusammenhang mit dem Frauenfelder Schützenverein bestehen, dessen Mitglieder im gleichen Jahr auf ein Holzschild gemalt worden sind.
Die Rüstung wurde im Jahr 2014 umfassend restauriert. Ein aufwändiges Verfahren erlaubte es, ihre ursprüngliche „weisse“ Farbe wieder herzustellen, die nach der Schmiede durch Polieren erreicht und im Laufe der Zeit von der Korrosion verdunkelt worden war. Deshalb wurde sie lange als schwarze Rüstung angesehen.
Halbrüstung
Um 1560
Deutschland oder Schweiz
Eisen, Kupferlegierung und Leder
MCAHL
Inv.: 00161

Chillon in den sozialen Netzwerken

    Das Schloss ist das ganze Jahr über geöffnet, ausser am 1. Januar und am 25. Dezember. Heute: von 09.00 Uhr bis 19 Uhr geöffnet (letzter Eintritt um 18 Uhr)

    EINZELBESUCHER

    Eintritt pro person
    Erwachsene CHF 12.50
    Kinder 6-15 Jahren CHF 6.00
    Familie (2 Erwachsene mit bis zum 5 Kinder 6-15 ans) CHF 29.00

    GRUPPEN (ab 20 Pers.)
    Eintritt pro Person
    Erwachsene CHF 9.50
    Kinder 6-15 Jahren CHF 5.00

    Allgemeine Bedingungen

    Lassen Sie Sich Von Unseren Individuellen Empfehlungen Überraschen!

    Mit einem Mausklick auf dieses Piktogramm, können Sie die Empfehlungen, die Ihren Wünschen und Interessen entsprechend angezeigt werden, selbst steuern. Individuelles Abenteuer, Aktivitäten mit der Familie, gastronomischer Streifzug mit dem Partner. Die Angebote entsprechen Ihren persönlichen Vorlieben.

    Sie Möchten Gern Ihren Geografischen Standort Auswählen Und Das Touristische Angebot In Ihrer Nähe Entdecken?

    Die auf jeder Seite angezeigte Karte hilft Ihnen, Ihren Standort zu bestimmen und interessante Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten in der Nähe zu finden. Auf diese Weise können Sie jede Region des Kantons erforschen und die Orte auswählen, die Sie auf einer bestimmten Route besuchen werden, und auf einen Blick sehen, was Ihnen eine Stadt zu bieten hat.

    Sie Möchten Ihre Eigene Auswahl Treffen? Nehmen Sie Ihre Highlights In Die Favoriten Auf!

    Sie möchten Ihre Auswahl speichern, ausdrucken, auf Ihre Gratis-Smartphoneapplikation «Vaud:Guide» exportieren oder mit Freunden teilen. All dies ist möglich, wenn Sie Ihre Auswahl unter «Favoriten» abspeichern.

    Sie Möchten Ihre Wünsche Und Ihre Auswahl Mit Ihren Freunden Teilen? Ganz Einfach!