Favoriten

 
fr | en | de | OTHERS

©Regis Colombo

 
 
 
Text vergrössern Text vergrössern

Reglement

ZUTRITT ZU DEN DER ÖFFENTLICHKEIT ZUGÄNGLICHEN RÄUMEN

Die der Öffentlichkeit zugänglichen Räume umfassen die Säle und Höfe, welche sich hinter der Kasse befinden. Sie sind gegen Eintrittsgebühr und zu bestimmten Öffnungszeiten zugänglich. 

Das vorliegende Reglement ist in seinem ganzen Umfang auf die BesucherInnen des Schlosses anwendbar und

1) auf alle Personen oder Gruppen, denen es erlaubt ist, bestimmte Räumlichkeiten für Sitzungen, Empfänge, Konferenzen, Konzerte, Darbietungen oder diverse Zeremonien zu nutzen;

2) auf alle nicht zu den MitarbeiterInnen zählenden Personen, die im Betrieb anwesend sind, auch wenn aus professionellen Gründen.

Es ist ausdrücklich verboten, in die der Öffentlichkeit zugänglichen Räume Gegenstände ein zu führen, die durch ihre Eigenschaften oder ihren Verwendungszweck ein Risiko darstellen für Personen, Güter, Kunstwerke und/oder Gebäude, wie beispielsweise Waffen, Munition, Werkzeuge (Cutter, Schraubenzieher, Schlüssel, Hämmer, Zangen, Gartenscheren, etc), Stichwaffen, Rasierer, Baseballschläger, übermässig schwere, sperrige oder abstossende Objekte, explosive, leicht entflammbare oder leicht verdunstende Substanzen.

Sind gewisse Räume des Schlosses geschlossen, besteht kein Recht auf Rückerstattung des Billets.

Kinderwagen sind auf dem Besucherrundgang verboten.

Nur offiziellen Führern ist es gestattet, Gruppen durch das Schloss zu führen.

Jede Verletzung dieser Regeln, welche während einer Kontrolle der Schlossräume festgestellt wird, berechtigt die Direktion die Sicherheitskräfte zu alarmieren.

Die Besucher sind dazu angehalten, sich jederzeit an die Vorschriften des Empfangs- und Aufsichtspersonals des Schlosses Chillon zu halten.


PERSONEN-, GÜTER-, KUNSTWERK- UND GEBÄUDESCHUTZ

Das Schloss Chillon ist ein historisches Monument. Es wird videoüberwacht. Die Einhaltung einiger Regeln erlaubt es jedem / jeder, es unter den besten Voraussetzungen zu besuchen und gleichzeitig dieses Erbe für zukünftige Generationen zu erhalten.

Von den BesucherInnen wird ein korrektes Verhalten verlangt, ebenso dem Schlosspersonal wie auch den anderen Nutzern gegenüber.

In diesem Sinne ist es ausdrücklich verboten:

  • innerhalb des Schlosses zu rauchen (Schlosshöfe inbegriffen);
  • das Schloss in Badehosen, mit nacktem Oberkörper oder mit einer Kleidung, die die öffentliche Ordnung stören könnte, zu betreten;
  • barfuss zu gehen ;
  • in den Sälen und Höfen des Schlosses zu rennen;
  • zu essen und zu trinken ausserhalb der dafür vorgesehenen Räumlichkeiten ;
  • Tiere mit zu bringen, mit Ausnahme von Blindenhunden;
  • seine Unterschrift oder Graffitis auf den Mauern zu hinterlassen;
  • die Wandmalereien, Wandbehänge, Möbel und Ausstellungswaffen zu berühren. Schon eine flüchtige Berührung kann sie beschädigen;
  • ohne die Erlaubnis des Empfangs- und Aufsichtspersonals Sitzgelegenheiten und Mobiliar zu verschieben;
  • die Schranken und Vorrichtungen zu überschreiten, welche dazu dienen, die BesucherInnen zurück zu halten;
  • minderjährige Kinder ohne Aufsicht zu lassen ;
  • Papier oder Abfall auf den Boden zu werfen oder Kaugummi zu irgendwo hin zu kleben.

Ausserdem wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie leise sprechen und darauf verzichten würden, Ihr Mobiltelefon zu benutzen. Die anderen Leute können so das Monument in der für den Besuch geeigneten Ruhe entdecken. Ist es nötig, darauf hin zu weisen, dass in diesem mittelalterlichen Bauwerk die üblichen Sicherheitsnormen nicht immer eingehalten werden können? Wir halten Sie deshalb dazu an, auf alle Hindernisse Acht zu geben, welche eine Gefahr darstellen könnten (niedrige Türen, steile Treppen, etc).

Die BesucherInnen sind für ihre eigene Sicherheit verantwortlich, sowie für die Sicherheit aller Personen, die sich unter ihrer Verantwortung befinden.


BILD- UND TONAUFNAHMEN

Das Besuchsreglement erlaubt das Fotografieren ohne Blitzlicht in den ständigen Ausstellungsräumen unter folgenden Auflagen:

In den ständigen Ausstellungräumen können die Kunstwerke für private Zwecke des Benutzers fotografiert oder gefilmt werden. Die Verwendung von Blitzlichtern und anderen Beleuchtungsmitteln ist untersagt.

In den temporären Ausstellungsräumen ist das Fotografieren und Filmen verboten.

Professionelles Fotografieren, Filme (einschliesslich Dronen) zu drehen sowie das Aufnehmen von Radio- und Fernsehsendungen unterstehen einem besonderen Reglement und müssen vorgängig von der Direktion des Schlosses Chillon schriftlich genehmigt werden. Die Anfrage muss mindestens zwei Monate im Voraus und schriftlich erfolgen.

Die Erteilung einer Genehmigung geht einher mit der Aushändigung eines Exemplars des Pflichtenheftes, welches die Nutzungsbedingungen der Räumlichkeiten definiert.

Jede Aufzeichnung, Bild- oder Tonaufnahme, auf der das Personal oder BesucherInnen festgehalten werden könnten, benötigt neben der Genehmigung der Direktion des Schlosses Chillon das Einverständnis der Betroffenen. Das Schloss übernimmt keine Haftung gegenüber Dritten im Falle einer Verletzung dieser Bestimmungen.

Des Weiteren ist es verboten :

  • Kollekten oder Unterschriftensammlungen durch zu führen;
  • jeglichen Handel, Werbung, Propaganda oder Kundenfang zu betreiben oder an einer Versammlung oder Kundgebung teil zu nehmen.

Informationen

Einmalige Ausnahmen für pädagogische Aktionen oder Recherchetätigkeiten können gestattet werden auf schriftliches Gesuch an:

Stiftung Schloss Chillon
Direktion
21, avenue de Chillon
CH – 1820 Veytaux

Nützliche Informationen

Kontakt

Schloss Chillon Stiftung
Av. de Chillon 21
CH - 1820 Veytaux / Montreux

Wir nehmen Ihre Anrufe von Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 und von 14.00 bis 17.30 Uhr entgegen.

Tel.: 021 966 89 10
Fax: 021 966 89 12

Kontaktieren Sie uns per Email

Empfehlungen

Empfohlen, ungeeignet oder verboten?
Download...

Facebook Twitter Facebook RSSWordpress Blog


News

Wandern zu Schlössern 2016

Erleben Sie das wunderbare Kulturerbe der Schweiz auf die schönste Art überhaupt!...

» Mehr…

Magische Berge, Werke von Daniel Frank

Vom 1. September 2016 bis am 8. Januar 2017 zu entdecken!...

» Mehr…

Events

Sep
29

Montreux

Magische Berge, Werke von Daniel Frank

» Mehr…
Okt
02

Montreux

Schweizer Schlössertag «Auf zur Eroberung der Schlösser!»

» Mehr…
Okt
09

Montreux

Gourmet-Markt in Chillon

» Mehr…
Château de Chillon® | Avenue de Chillon 21 | CH 1820 Veytaux | Téléphone +41 21 966 89 10 | info@chillon.ch
©2011 | Tous droits réservés | Réalisation MySwitzerland & DidWeDo*