Favoriten

 
fr | en | de | OTHERS

© yves-andre.ch

© yves-andre.ch

© yves-andre.ch

© yves-andre.ch

© yves-andre.ch

 
 
 
Text vergrössern Text vergrössern

1816-2016 Byron is back! Lord Byron kehrt zurück

Vom 29. April bis am 21. August 2016
 
Eine Sonderausstellung anlässlich des 200. Jahrestags des Besuchs von Lord Byron im Schloss Chillon. Am 26. Juni 1816 besuchte der englische Dichter das mittelalterliche Schloss, das ihn zu einem seiner berühmtesten Gedichte inspirieren sollte: Der Gefangene von Chillon.
 
Roter Faden der Ausstellung ist der Schweizaufenthalt Byrons vom 20. Mai bis 10. Oktober 1816.


Im Zentrum stehen die zahlreichen Erlebnisse, Begegnungen und Entdeckungen, die einen grossen Einfluss auf sein literarisches Schaffen hatten.

Ein Besuchserlebnis, das Emotionen weckt, und eine Hommage an einen Dichter, der seine Zeit geprägt hat mit seinem Talent und dem grossen, unmittelbaren Erfolg jeder seiner Publikationen.

Dokumente, Archivmaterialien, Objekte und seltene Ausgaben, ergänzt durch unzählige Bilder, vermitteln einen Eindruck davon, wie umfangreich das Werk ist, das Byron — ein Superstar seiner Zeit — hinterlassen hat.


Ein byronisches Besuchserlebnis

Ein Besuchserlebnis, das Emotionen hervorruft. Das Schloss Chillon ehrt mit Byron einen Dichter, der seine Epoche mit seinem Talent und dem unmittelbaren Erfolg jeder seiner Publikationen geprägt hat. Byron war vor 200 Jahren ein Star, vergleichbar mit David Bowie heutzutage !

Die Ausstellung zeigt Originaldokumente und -gegenstände, die von renommierten Institutionen ausgeliehen wurden. Unter den Ausstellungsobjekten befinden sich das von Claire Clairmont abgeschriebene Manuskript des «Gefangenen von Chillon », die Erstausgabe des Gedichts sowie zahlreiche Originalausgaben von Lord Byrons Werken. Die wichtigsten ausgestellten Werke stammen unter anderem von der National Library of Scotland, dem Genfer Kantonsarchiv, dem Waadtländer Kantonsarchiv, der Kantonalen Universitätsbibliothek (Lausanne) und zahlreichen Privatsammlungen.

Die Besucherinnen und Besucher brechen geführt von Byrons Reisetagebuch «Alpine Journal» auf, um den Spuren des Dichters zu folgen, der beim Anblick der alpinen Landschaften nach starken Emotionen sucht. So schlüpfen sie in die Rolle der ersten Touristinnen und Touristen, die überwältigt sind von dem, was sie in der Schweiz entdecken.

Die Ausstellungsstexte sind auf Französisch, Deutsch und Englisch verfasst.

Die Stiftungen Martin Bodmer, Brocher und des Schloss Chillon erinnern dieses Jahr an den Aufenthalt von Percy & Mary Shelley und Lord Byron an den Ufern des Genfersees. Kombibillete für die Ausstellungen « Frankenstein, créé des ténèbres » (Bodmer) und « 1816-2016 Byron is back ! Lord Byron kehrt zurück » (Chillon) erhältlich.

Mediendossier

Informationen

Sonderausstellungsfinissage
Am Sonntag 21. August von 10 bis 17 Uhr findet die Finissage statt!
Mehr Information...


Der Byron-Wein

Entdecken Sie die beiden Weine (Rot und Weiss), die von der Badoux Vins SA speziell für das 200-Jahr-Jubiläum des Schlossbesuchs von Lord Byron ausgewählt wurden. Ein einzigartiges und limitiertes Angebot!


Ausflugstipp
Verschiedene Veranstaltungen anlässlich der 200-Jahr-Feier des Schweizaufenthalts von Lord Byron und seinen Freunden. Das Genferseemuseum in Nyon zeigt bis am 8. Januar 2017 die Ausstellung «Wanted ! A la chasse sur le lac» (Wanted! Die Jagd auf dem Genfersee). Byron ist auf einem grossen Wandgemälde des Zeichners Aloys zu sehen. Im Schloss Sasso Corbaro in Bellinzona ist bis am 31. Juli 2016 eine Ausstellung über Mary Shelley & Frankenstein zu sehen.

Ab dem 26. August ist zuerst im Théâtre de Grand-Champ in Gland und darauf in Genf das Musical «Mary Shelley’s Frankenstein» zu sehen. Das «Musée Rath» in Genf bereitet zurzeit die Ausstellung « Le retour des Ténèbres » (Die Finsternis kehrt zurück) vor, die den Vampirmythen und dem Geschöpf von Dr. Frankenstein gewidmet ist und vom 2. Dezember 2016 bis am 19. März 2017 stattfindet. Die Fondation Brocher organisiert ebenfalls einen Zyklus: «1816-2016: 200 Jahre Frankenstein».

Nützliche Informationen

Unsere Verantwortliche Museographie

Frau Claire Halmos steht Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Schloss Chillon Stiftung
Av. de Chillon 21
CH - 1820 Veytaux / Montreux

Tél.:  021 966 89 27 (direkt)
         021 966 89 10
Fax:  021 966 89 12

claire.halmos@chillon.ch

Ausstellungsprospekt


Facebook Twitter Facebook RSSWordpress Blog


News

Wandern zu Schlössern 2016

Erleben Sie das wunderbare Kulturerbe der Schweiz auf die schönste Art überhaupt!...

» Mehr…

Magische Berge, Werke von Daniel Frank

Vom 1. September 2016 bis am 8. Januar 2017 zu entdecken!...

» Mehr…

Events

Dez
10

Montreux

Magische Berge, Werke von Daniel Frank

» Mehr…
Dez
10

Montreux

Mittelalterliche Zauberwelt

» Mehr…
Jan
27

Montreux

Médiévale Factory: Lunettes, papier, fourchette et autres inventio…

» Mehr…
Château de Chillon® | Avenue de Chillon 21 | CH 1820 Veytaux | Téléphone +41 21 966 89 10 | info@chillon.ch
©2011 | Tous droits réservés | Réalisation MySwitzerland & DidWeDo*